Zeichen und Figuren

Zu einem chinesischen Lied arbeite ich an einer musikalischen Analyse: Entsprechend ihres Klangverhaltens werden Notengruppen zu musikalischen Figuren gruppiert. Letztere erhalten jeweils ein mit dem Pinsel ausgeführtes Zeichen. Diese Zeichen werden im musikalischen Raum positioniert, bewegen sich, überlagern sich, gehen ineinander über, etwa so, wie es das Bild Tien Shan zeigt

Malerei im Video

Iris Vitzthum zeigt in der Ausstellung „Neue Musikmalerei ind Mecklenburg-Vorpommern“ ihre malerische Annäherung an das Lied „All Morgen ist ganz frisch und neu“, medial präsentiert in 4 Sequenzen (pro Sequenz 50 – 150 Einzelbilder), 2012

Musik: Prof. Dr. Matthias Schneider (Institut für Kirchenmusik und MusikwissenschaftUniversität Greifswald) gespielt an der Johann-Simon-Buchholz- Orgel, Kirche Gristow

www.irvi.de Iris Vitzthum_ Atelier: Pestalozzistraße 28, 17489 Greifswald

Schiar Agri

Şiyar Agirî stammt aus dem Nordosten Syriens aus der Stadt Amuda. Sein Instrument ist die die Tanbur, die im Orient weit verbreitete und geliebte Langhalslaute, die wir nun im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz kennenlernen dürfen dürfen. Viele seiner Lieder voller Kraft, Hoffnung und Sehnsucht wurden von berühmten Musikern seiner Heimat aufgenommen und interpretiert. Schiar ist Kurde und spielt für uns kurdische und arabische Musik.

Multiinstrumentalist und Liedermacher Jörg Knüppel

Den Musiker haben wir beim 3. Altkalener Herbst kennengelernt, das Foto erinnert an den Auftritt mit seinem Instrumentalpartner in der Altkalener Kirche. Knüppel setzte damals die mit Ingo Barz begründete Tradition fort, ehrliche deutsche Texte mit handgemachter Musik in den Mittelpunkt des Musikkonzeptes des regionalen Kunstfestes zu stellen. Wir freuen uns auf den musikalischen Dialog mit Agirî.